„Darum iss dein Brot und trink deinen Wein und sei fröhlich dabei. So hat es Gott für die Menschen vorgesehen und so gefällt es ihm. Nimm das Leben als ein Fest: Trag immer frische gewaschene Kleider und sprenge duftendes Öl auf dein Haar! Genieße jeden Tag mit der Frau, die du liebst, solange das Leben dauert, das Gott dir unter der Sonne geschenkt hat.“ Prediger 9,7-9a

Ich möchte dich ermutigen, finde täglich einen Grund zum Danken, freue dich an dem, was du hast und lebe jeden Tag so als wäre es der letzte. Oft nehmen Menschen ihr Leben bewusster wahr, wenn sie lebensbedrohliche Situationen überleben, eine schwere Krankheit überwinden, eine schwierige Operation überstehen oder einen schweren Schicksalsschlag überwinden. Sie leben von diesem Zeitpunkt an bewusster und nehmen jede Minute ihres Lebens achtsamer und dankbarer wahr. Warum? Weil sie realisiert haben, dass ihnen keine Minute ihres Lebens nur in kleinster Weise als selbstverständlich zusteht. Sie sehen jeden neuen Tag als ein weiteres Geschenk von Gott und genau das macht sie dankbar. Darum hör auf dich zu beklagen. Fokussiere dich nicht mehr auf das, was in deinem Leben falsch läuft. Sei stattdessen dankbar für all die Möglichkeiten, die sich dir heute bieten. Lebe jeden Tag so, als hättest du nochmals die Chance bekommen, ihn zu leben! Nimm nichts als selbstverständlich hin und genieße jeden Moment, der sich dir heute mit deiner Familie, deinem Ehepartner, deinen Kindern, deinen Freunden, deinen Arbeitskollegen und deiner Kirche bietet. Du weißt nicht, wie dein Morgen aussieht. Darum hole das Beste aus dem heutigen Tag heraus und sei dankbar für das, was du hast.

Ich bin überzeugt, du und ich, wir haben so viel, wofür wir dankbar sein können. Dankbar für unsere Familie, Ehe, Kinder und für all die Menschen, denen wir heute begegnen. Dankbar für die Natur, die uns auf dem Weg zu Arbeit anlächelt. Dankbar dafür, dass wir überhaupt arbeiten können. Dankbar für das Einkommen und für all die Möglichkeiten, die sich uns heute bieten. Dankbar für all die Gespräche und all die zwischenmenschlichen Situationen, die wir heute erleben werden. Dankbar für all die freundlichen Wort und Berührungen, die wir weitergeben oder empfangen werden. Dankbar für die Gesundheit und unsere geistige Verfassung, dass wir überhaupt noch realisieren können, dankbar zu sein. Wir finden mindestens einen Grund, wofür wir Gott danken können. Mache diesen Grund zu deinem Tagesfokus, auch wenn es tausend Gründe in deinem Leben gibt, die dagegen sprechen. So lebst du dein bestes Leben in ganzer Fülle und holst aus jedem Tag das Beste raus.