„Und doch: In all dem tragen wir einen überwältigenden Sieg davon durch den, der uns so sehr geliebt hat. Ja, ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch unsichtbare Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch gottfeindliche Kräfte, weder Hohes noch Tiefes, noch sonst irgendetwas in der ganzen Schöpfung kann uns je von der Liebe Gottes trennen kann, die uns geschenkt ist in Jesus Christus, unserem Herrn.“ Römer 8,37-39  

Wir alle werden überwältigende Siege durch unser Leben erreichen, wenn wir in unserem Glauben an Gott festhalten. Mehr noch, ich behaupte, wir können fast alles erreichen, wenn wir wieder glauben haben. Durch unseren Glauben erleben wir, wie Gott Unmögliches möglich macht und uns eine Tür nach der anderen öffnen wird. Denn was wir glauben, hat einen viel stärkeren Einfluss auf unser Leben als das, was wir tun oder andere für uns glauben, denken und über uns sagen. Unser, dein und mein Glaube ist matchentscheidend, wenn wir unser bestes Leben erleben wollen. Glaube kann eine Situation verändern. Glaube kann Heilung bringen. Glaube kann uns geben, was wir brauchen. Darum stehe auf und glaube wieder. Glaube daran, dass Gott dich nicht vergessen hat. Glaube daran, dass Gott noch einen guten Plan für dein Leben hat. Glaube daran, dass das letzte Wort in deinem Leben, deiner Krankheit, deinen finanziellen Nöten noch nicht gesprochen ist. Glaube daran, dass du wieder glücklich werden kannst und ein Segen für andere sein wirst.

Was glaubst du? Glaubst du, dass du auf eine höhere Ebene in deinem Leben gelangen wirst und Gott dir jegliche Hindernisse, die dir im Weg sind, wegräumen wird? Glaubst an ein Leben voller Gesundheit? Glaubst du daran, dass Gott Segen und Überfluss dich zum Sieg in deinem Leben führen werden? Die Wahrheit ist eigentlich ziemlich einfach. Denn wir sind heute, was wir gestern geglaubt haben und wir werden morgen zu dem Menschen, was wir heute über uns glauben. Darum, glaube mehr, glaube grösser und Gott wird dich nach deinem Glauben beschenken und dich weiterführen. Ich weiß, wir alle wurden schon enttäuscht. Wir alle haben geglaubt und es ist anders herausgekommen als wir erwartet haben. Ich sage nicht, dass Gott immer exakt genau das tun wird, was wir glauben. Das ist sogar eher selten der Fall. Aber Gott sieht unseren Glauben und dann wird er ihn nehmen und das Seinige dazu tun und uns weiterbringen. Wenn wir dann ein paar Monate oder ein Jahr später auf unser Leben zurückblicken, kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus, wie Gott uns geführt, gesegnet und weitergebracht hat. Nur weil wir ihn durch unseren Glauben geehrt und es ihm zugetraut haben.

Sei vorsichtig, was du glaubst. Wenn du nämlich glaubst, du hast Gottes Segen nicht verdient, ständig auf deine Fehler schaust und mit dir und dem Leben unzufrieden bist, dann wirst du auch nie Glück haben und ein sehr trauriges Leben führen. Doch wenn du deinen Glauben änderst und beginnst, dich so zu sehen wie Gott dich siehst, wieder beginnst zu träumen, zu hoffen und mehr zu erwarten, dann wirst du ein ganz neues Maß an Lebenserfüllung und Segen erleben. Es liegt in deiner Hand, denn du wirst, was du glaubst. Jesus sagt selbst in der Bibel:

„Was ihr geglaubt habt, soll geschehen.“ Matthäus 9,29